Abstract

Since the release of the virtual language assistant Siri by Apple in 2011, the market for intelligent personal assistants has been growing steadily. Numerous software companies have launched their own language assistants, chatbots and developer platforms in recent years. Users are encouraged to dim the lighting, check their appointments or order a pizza via voice control. But if we don't let ourselves be blinded by the current hype about virtual assistants and take a critical look at the marketing promises, we will find systems with problems on a technological, social and design level.

The progress made in speech recognition and speech interpretation in recent years also shows the potential of developing Basic User Assistance Systems (BUAS) into Advanced User Assistance Systems (AUAS). The computer becomes a conversational digital partner and is able to understand human language with high efficiency, to interpret intentions correctly and to draw correct conclusions.

The master thesis Human-oriented design of conversation-capable assistance systems develops ideal concepts and fields of application for AUAS with the aid of the modified methods Gigamapping and Screenplay and takes a look at the spectrum of user-centered design possibilities.

Seit der Veröffentlichung der virtuellen Sprachassistenz Siri durch das Unternehmen Apple im Jahr 2011 wächst der Markt für intelligente persönliche Assistenten stetig an. Zahlreiche Software-Unternehmen brachten in den letzten Jahre ihre eigenen Sprachassistenten, Chatbots und Entwicklerplattformen auf den Markt. Der Nutzer wird dazu angehalten, über Sprachsteuerung die Beleuchtung zu dimmen, seine Termine abzufragen oder sich eine Pizza zu bestellen. Doch wenn wir uns vom aktuellen Hype um virtuelle Assistenten nicht blenden lassen und einen kritischen Blick auf die Marketingversprechen werfen, finden wir Systeme mit Problemen auf technologischer, gesellschaftlicher und gestalterischer Ebene.

Die Fortschritte in der Spracherkennung und Sprachinterpretation der letzten Jahre zeigen aber auch das Potenzial der Entwicklung von Basic User Assistance Systems (BUAS) hin zu Advanced User Assistance Systems (AUAS). Der Computer wird zum konversationsfähigen digitalen Partner und ist in der Lage menschliche Sprache mit hoher Effizienz zu verstehen, Intentionen richtig zu deuten und korrekte Schlussfolgerungen zu ziehen. Vorgedachte sprachliche Interaktionspfade werden zunehmend verlassen und die Mensch-Maschinen-Kommunikation wird zur persönlichen multimodalen Konversation.

Die Masterthesis Am Menschen orientierte Gestaltung konversationsfähiger Assistenzsysteme erarbeitet mithilfe der modifizierten Methoden Gigamapping und Drehbuch ideale Konzepte und Anwendungsfelder für AUAS und wirft einen Blick auf das Spektrum nutzerzentrierter Gestaltungsmöglichkeiten

Keywords
Partner
Supervision
Timeframe

––
Masterthesis
Advanced User Assistance
Conversational User Interface

––
Individual work

––
Prof. Jörg Beck
Pröf. Ulrich Barnhöfer

––
November 2018 – July 2019

Take a look inside • Willkommen bei den Andersons

Final presentation

Related

Other Projects